Fränkische Edelbrände
Fränkische Edelgeister
Fränkische Liköre
EXQUISITE - edler Apfelschaumwein
Fränkischer Apfelwein
Geschenkverpackungen

Historie des Obstbau in der Fränksichen Schweiz

Die Fränkische Schweiz ist eines der größten Anbaugebiete für Süßkirschen in Europa. Mehr als 200.000 Kirschbäume wachsen hier auf einer Fläche von 2500 Hektar. Der Obstanbau findet auf einer Höhe von 250 - 550m an den Hängen der romantischen Täler und den Hochflächen des Jura statt. Das optimale Klima sorgt hier für beste Qualität der Früchte aus Franken.

Die Obstbaumgärten prägen schon lange das Landschaftsbild der Fränkischen Schweiz. Bereits im Jahr 1616 "welschen Kirsch" wurde aus dem fränkischen Bergland berichtet. Schon um 1000 nach Christus betrieb man auf den Ländereien des Benediktinerklosters Weißennohe systematischen Obstanbau. Ab dem späten Mittelalter nahm der Obstbau zwischen Erlangen, Bamberg und Bayreuth neben anderen Sonderkulturen wie dem Hopfenanbau, dem Tabak und dem Weinbau (bis ins 18. Jahrhundert säumten beispielsweise die Hänge um Weißenohe große Weinberge) eine herausragende wirtschaftliche Stellung ein.

Obstbau der Familie Zeiss

Seit Generationen werden nach alter Familientratition zur Herstellung unserer Destillate nur vollreife und von Hand geerntete Früchte aus eigenem Anbau verwendet. Durch die kurzen Transportwege ist es möglich dass die Früchte am Baum vollständig ausreifen. Dies verleiht unseren Bränden eine aussergewöhnliche Aromaintensität.

Da wir besonderen Wert auf Qualität, Sicherheit und eine umweltfreundliche Erzeugung unserer Früchte legen, ist der Obstbaubetrieb der Lindelberg-Brennerei nach den Standards nach EurepGAP zertifiziert.

TÜV / EUREPgap Zertifizierung